Sauna kaufen – auf was muss ich achten?

Wenn Sie eine Sauna kaufen möchten, sollten Sie einiges beachten um lange Freude daran zu haben und um vor bösen Überraschungen gefeit zu sein. Obwohl wir schon bei den Saunatestberichten auf Eigenheiten der jeweiligen Modelle eingegangen sind und auch schon über Pro und Contra eines Saunakaufs geschrieben haben, möchten wir im Allgemeinen noch Tipps zu Saunakauf geben.

Beim Kauf einer mobilen Sauna:

Auch wenn wir nicht unbedingt überzeugt sind von diesen Geräten (wenn schon tragbare Sauna, dann das Infrarotmodell) sollten Sie darauf achten, dass:

  • diese Art Sauna nicht mit einer Holzkabine verglichen werden kann
  • Sie die Sauna nicht auf Parket- oder Laminatböden betreiben (am besten Stein- oder Fließenboden)
  • die Sauna nach Benutzung richtig getrocknet wird muss um Schimmelbildung zu vermeiden (also ein Trockenplatz benötigt wird)

Möchten Sie eine Infrarotsauna kaufen, achten Sie auf:

  • Wandelemente aus langsam wachsende Nadelhölzer wie Hemlock oder Fichte
  • Mehrschicht-Konstruktion, da diese die Wärme besser halten
  • größere Holzelemente als Glasflächen, da diese die Wärme nicht so schnell ableiten
  • eine einfache Bedienung, am besten auch von innen
  • eine Lichttherapie, um sich noch mehr entspannen zu können
  • eine HiFi-Anlage, damit Ihnen nicht langweilig wird
  • die entsprechenden Strahlerarten (Keramikstrahler, Flächenstrahler oder Vollspektrumstrahler)
  • genügend Platz, so dass die Sauna wegen Wartungsarbeiten ggf. auch verrückt werden kann.

Wenn Sie sich für eine Dampfsauna entscheiden, dann sollten Sie beachten dass:

  • beim Kauf ein Saunaofen dabei ist
  • am Besten ein Bio-Saunaofen, da hier verschiedene Klimazustände erzeugt werden können
  • genügend Platz vorhanden ist
  • Sie bei Inneneinbau für genügend Belüftung sorgen sollten
  • Dusche und Ruhebereich mit Liegen nicht zu weit von der Sauna entfernt sind
  • bei Außenaufbau ein Fundament benötigt wird
  • bei 99% ein Starkstromanschluss von 400 Volt benötigt wird
  • ein Steuersystem mit Hydrometer und Thermostat den Energieverbrauch senken und Saunaklima verbessern kann
  • Nebenkosten bis 300 Euro im Jahr nichts ungewöhnliches sind

Sicherlich gibt es noch einige andere Faktoren. So ist neben dem Preis auch natürlich auch die Optik entscheidend. Sie sollen entspannen und den Wellnessfaktor genießen. Sie haben es sich verdient.

Ihnen gefällt der Beitrag? Lassen Sie es andere auch wissen.
Sauna kaufen, 2018